Warning: Use of undefined constant id - assumed 'id' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 4

Notice: Undefined index: id in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 4

Warning: Use of undefined constant id - assumed 'id' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 7

Notice: A non well formed numeric value encountered in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 27

Notice: Undefined variable: tags in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 35
Ursachen für Überschuldung

Ursachen für Überschuldung


Notice: Undefined variable: autlink in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 152

Notice: Undefined variable: autname in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 152

 
 
Geschrieben von am
Tags: Überschuldung

Ursachen für ÜberschuldungDie Konjunktur boomt und die Arbeitslosenquote sinkt kontinuierlich. Gleichzeitig steigt die Zahl der Überschuldungen jährlich an. Mit unglaublichen 235 Milliarden Euro stehen die Deutschen insgesamt in der Kreide. In Deutschland sind weit über 6,5 Millionen Menschen über 18 Jahren überschuldet (Schuldner Atlas 2016). Der Anteil der Personen ab 18 Jahren an der Gesamtbevölkerung mit mindestens einer gravierenden Zahlungsstörung liegt laut Creditreform bei ungefähr 10 Prozent. Was aber sind die Gründe für die Überschuldung von Privatpersonen? Die Überschuldungsstatistik, die es seit 2006 als Erbhebung des Statistischen Bundesamtes bei den Schuldnerberatungsstellen gibt, enthält auch Angaben zu den Gründen für Überschuldung. Die Gründe für eine Überschuldung sind sehr unterschiedlich. Zu den Gründen zählen biographische Faktoren, wie eine niedrige Schul- und Berufsausbildung, aber auch unmittelbar mit der Persönlichkeit des Einzelnen zusammenhängende Faktoren, wie kognitive und emotional-motivationale Fähigkeiten, grundlegende Werthaltungen und Konsumgewohnheiten. Außerdem spielt leider inzwischen das Lebensalter eine Rolle. Die Altersarmut in Deutschland nimmt dramatisch zu. Die Big Five der Gründe einer Überschuldung sind aber:
  • Arbeitslosigkeit
  • Trennung/Scheidung/Tod des Partners/der Partnerin
  • Erkrankung/Sucht
  • unwirtschaftliche Haushaltsführung
  • gescheiterte Selbständigkeit
Weitere Gründe sind Unfälle, gescheiterte Immobilienfinanzierung, Haushaltsgründung und die Geburt eines Kindes, eine unzureichende Kredit- und Bürgschaftsberatung, Zahlungsverpflichtungen aus Bürgschaft und die Übernahme einer Mithaftung, sowie Schadenersatz wegen unerlaubter Handlungen. Bei der Betrachtung der Hauptgründe für eine Überschuldung erstaunt, dass die Überschuldung bei jedem 20. Schuldner auf eine Nichtinanspruchnahme von Sozialleistungen zurück zu führen ist.

Die genannten Hauptauslöser basieren auf subjektiven Einschätzungen von Betroffenen in einer schweren Krisensituation. Oft sind es mehrere Gründe, die eine Überschuldung verursachen. Gesellschaftlich relevante Gründe, wie der zentrale Grund einer Überschuldung, nämlich „Niedrigeinkommen“ tauchen in den Statistiken nicht auf. Die Überschuldungsstatistik täuscht darüber hinweg, dass dass Überschuldung durchaus mit dauerhaft niedrigem Einkommen verbunden ist. Personen, die in prekären Verhältnissen leben sind gefährdeter, in eine Überschuldungssituation zu geraten.

Überschuldung nach Geschlecht

Bei genauerer Betrachtung gibt es deutliche geschlechtsspezifische Unterschiede im Hinblick auf die Überschuldung. Insgesamt waren 2016 rund 4,21 Millionen Männer überschuldet, während der Anteil der überschuldeten Frauen bei 2,64 Millionen lag. Der Anteil an Frauen hat in den letzten Jahren laut Creditreform Schuldner Atlas deutlich zugenommen. Alleinerziehende Frauen sind zudem nach Angaben des Statistischen Bundesamtes überdurchschnittlich häufig von einer Überschuldung betroffen.

Überschuldung nach Lebensalter

Die Gefahr einer Überschuldung ist auch vom Lebensalter abhängig. Während laut laut Creditreform der Anteil der Schuldner unter 30 Jahre rückläufig ist, beobachten die Forscher trotz  stabiler Rentenbezüge einen deutlichen Anstieg der Schuldenquote bei den über 50-Jährigen. Fünf Prozent aller über 64-Jährigen gelten inzwischen als überschuldet. Die Quote in dieser Alterskohorte nimmt seit Jahren zu. Personen aus dieser Altersklasse haben es besonders schwer der Schuldenfalle zu entkommen.

 

Überschuldung nach Regionen

Auch wenn die Wirtschaftskonjunktur boomt schauen Versandhändler inzwischen eher zwei mal hin, an welche Postleitzahlen sie Produkte versenden. Viele Onlinehändler lassen vor dem Checkout den Bonitätsscore online prüfen. Inzwischen scheint das umstrittene Geoscoring zuverlässige Werte für das Ausfallrisiko einer Zahlung zu liefern.. Der neue Schuldneratlas von Creditreform zeigt nicht nur exakt, wo die meisten Schuldner wohnen, sondern offenbart gleichzeitig den sozialen Notstand in den Regionen. Während man beim Versand von Waren an Verbraucher, die in den ländlichen Regionen Bayerns wohnen, kaum mit Zahlungsausfällen rechnen muss, sollte man beim Versand von Waren an Bewohner im Ruhrgebiet äußerste Vorsicht walten lassen. Die Region zwischen Duisburg und Dortmund gilt bei Creditreform im Jahr 2017 als das Sorgenkind der Überschuldung. Der wirtschaftliche Aufschwung der letzten Jahre ist an der Region tief im Westen anscheinend vorbeigegangen.

Quellen:
Creditreform Schuldneratlas 2016
Überschuldung von Privathaushalten in Deutschland

Foto
Fotolia / zest_marina


Notice: Undefined variable: autor in /home/sites/site29/web/aktuelles.php on line 174

©2019 | Grafik Team